Termine 2021

In der Reihe Kultur in der Mühle: “Reise durch das Klima der Vorzeit – was sagt uns die Vergangenheit über die Zukunft des Klimas?”
Vortrag von Volker Jentsch
Donnerstag, 23.09.2021, 19.30 Uhr Frick-Mühle Müllheim
Der Eintritt beträgt 7,- €, Mitglieder des Museumsvereins, Schüler und Auszubildenede 5,- €. Es gilt die 3G-Regel, Kontaktdatenhinterlegung sowie Maskenpflicht

Trio Briosh
Samstag, 25.09.2021, 17.00 Uhr Museumshof

Künstlergespräch von Joannes Beyerle mit Kathryn Babeck
Samstag, 2.10.2021, 18 Uhr im Museumsinnenhof

Stadtführung “Nachkriegszeit” mit Kathryn Babeck
Sonntag, 3.10.2021, 11.15 Uhr

Museumsgespräch: Der Küferkeller im Markgräfler Museum
Eugen Bürgin, Küfermeister
Sonntag, 10.10. 2021, 15 Uhr
In den vergangenen Jahre hat Küfermeister Eugen Bürgin im Museumskeller neben dem Bereich Weinbau viele spannende Exponate zur Küferei im Markgräflerland zusammengetragen und präsentiert. In einem Rundgang in alemannischer Sprache stellt er den Museumskeller vor.
Eintritt 4,00 EUR, Museumsvereinsmitglieder reduziert 2,00 EUR, vor Ort zu entrichten

Führung durch die Ausstellung “Die Nachkriegsjahre” mit Markus Eisen
Donnerstag, 14.10.2021, 17 Uhr

Museumsgespräch: Führung durch die Ausstellung “Die Nachkriegsjahre”
Steffen Dirschka, Stadtarchivar
Mittwoch, 20.10.2021, 18 Uhr
Als Stadtarchivar hat Steffen Dirschka bei der aktuellen Sonderausstellung “Müllheim unter der Tricolore” im Markgräfler Museum intensiv mitgearbeitet. Er führt durch die Ausstellung und geht dabei insbesondere der Frage nach, welche Archivalen im Stadtarchiv für die Erforschung und Vermittlung der ersten Nachkriegsjahre vorhanden und nutzbar sind.
Eintritt 4,00 EUR, Museumsvereinsmitglieder reduziert 2,00 EUR, vor Ort zu entrichten

Museumsgespräch: Müllheim unter der Tricolore
Markus Eisen, Historiker
Sonntag, 14. November 2021, 11 Uhr
Eine umfangreiche Sonderausstellung des Markgräfler Museums behandelt die Nachkriegsjahre 1945 bis 1952 unter dem Titel “Müllheim unter der Tricolore”. Museumsmitarbeiter Markus Eisen stellt die Zeit unter französischer Mitlitärregierung mit den vielfältigen Herausforderungen dieser Notzeit und geht insbesondere auf den Wiederaufbau der ersten Jahre ein.
Eintritt 4,00 EUR, Musuemsvereinsmitglieder reduziert 2,00 EUR, vor Ort zu entrichten