Museum zur Marktzeit

Museum zur Marktzeit 2024

 

Lassen Sie sich zur besten Müllheimer Marktzeit am Samstag um 12:00 Uhr für eine gute halbe Stunde von Bildern und Geschichten aus dem Markgräfler Museum im Blankenhorn-Palais direkt am Marktplatz überraschen.

4. Mai · Blau-Töne: Der Blauen in Kunst und Klang

1. Juni · Das Ackerwerck: Eine Rarität aus der Museumsbibliothek

6. Juli · Bel Étage: Die „gute Stube“ der Familie Blankenhorn


Video zum Jubeljahr

Baden TVSüd berichtet zum 50. Geburtstag des Markgräfler Museums und des Markgräfler Museumsverein (21.03.2024)

Video: Markgräfler Museum in Müllheim wird 50 Jahre alt

Buch
Müllheims Mühlen
21 Fragen

Buchtitel - Müllheims Mühlen - 21 Fragen

 

In der Edition Markgräflerland ist das Buch »Müllheims MühlenL 21 Fragen« von Bernhard Trub erschienen. Verpackt in 21 Fragen erzählt der Autor aus der Geschichte des Mühlerwesens und der Mühlengeschichte. Ein besonderes Augenmerk bildet dabei die Frick-Mühle in Müllheim.

Preis 19,80 EUR
ISBN 978-3-940552-54-9


Buch
Entlang des Klemmbachs

Buchtitel - Entlang des Klemmbachs

 

In der Edition Markgräflerland ist das reich bebilderte Buch »Entlang des Klemmbachs« von Bernhard Trub erschienen. Der Autor stellt 63 wasserbetriebene Stationen, darunter besonders die ehemaligen Mühlen, im gesamten Weilertal vor.


ISBN 978-3-940552-53-2

Das Buch ist zur Zeit vergriffen.


Buch
Museumsführer

Buchtitel Museumsführer

 

Im renommierten Kunstverlag Josef Fink ist der Kunstführer zum Markgräfler Museum Müllheim erschienen.

Preis 5,00 EUR
Kunstverlag Josef Fink


Buch
Stolpersteine in Müllheim

Buchtitel - Stolpersteine in Müllheim

 

Das Buch »Stolpersteine in Müllheim« kann in der Tourist-Info, im Markgräfler Museum sowie in der Buchhandlung Beidek erworben werden.

Preis 4,90 EUR
ISBN 978-3-940552-09-9


Museumsbibliothek online

Museumsbibliothek


Videointerview mit
Dr. Bernhard Rom

Zum Tag der Jüdischen Kultur 2021 konnte das Markgräfler Museum Müllheim ein Gespräch mit Dr. Bernhard Rom, Au bei Zürich, führen. Er ist ein Verwandter der letzten Müllheimer Kantorenfamilie Alperowitz-Rom.

Videointerview mit Dr. B. Rom.

Willkommen im Markgräfler Museum im Blankenhorn-Palais und in der Frick-Mühle

Die Ausstellungen sind von Mittwoch bis Samstag von 14-18 Uhr und Sonntag von 11-18 Uhr geöffnet.

Wegen einer internen Veranstaltung schließt das Museum am Mittwoch, 17.7.2024 bereits um 16 Uhr.

Das Mühlenmuseum Frick-Mühle ist von Anfang April bis Ende Oktober jeden Sonntag von 15-17 Uhr geöffnet:
Jeden ersten und dritten Sonntag läuft das Mühlrad und Korn wird zu Mehl verarbeitet. An den anderen Sonntagen sind die Mühle und der Keller zu besichtigen und in der Medienstation können Videopräsentationen angeschaut werden. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Das Museumsbüro ist dienstags bis freitags von 9-12 Uhr erreichbar.


 

 


Glanzstücke und Grundsteine

Ausstellung 12.5.-29.9.2024

Glanzstücke 2024

 

50 Jahre Markgräfler Museum im Spiegel seiner Sammlung

1974 war die Geburtsstunde des Markgräfler Museums als »Wein- und Heimatmuseum«. Anfangs beschränkt auf einen Raum im Blankenhorn-Palais (bis 1973 Rathaus) entwickelte es sich unter großem Einsatz der Stadt und des 1974 gegründeten Markgräfler Museumsvereins zum facettenreichen Museum für Stadt- und Regionalgeschichte. In 50 Jahren professionalisierte sich das Museum stetig weiter und ist heute, tatkräftig unterstützt vom Museumsverein, ein vitaler Kulturbetrieb mit vielfältigen Angeboten und Veranstaltungen.

Das Zentrum des Museums bildet seine Sammlung, die in ihrer Vielfalt und Zusammensetzung die Geschichte und Kunst der Region ebenso widerspiegelt wie jene des Museums selbst. An den wechselnden Schwerpunkten der Sammlung lässt sich Museumsgeschichte erzählen und in herausragenden, staunenswerten Objekten das Herz des Museums erforschen. Treten Sie ein in die Museumsgeschichte, lassen Sie sich verzaubern und lernen Sie das Markgräfler Museum (neu) kennen.


 

 


Mein Bild im Museum !

Ausstellung 18.5.-16.6.2024

Mein Bild im Museum 2024

 

Zeige Dein künstlerisches Potential

In den Osterferien haben Jugendliche die Chance erhalten, ihre eigenen künstlerischen Ausdrucksformen in den Bereichen Malerei und Collage zu entwickeln.

Gemeinsam mit vier Künstlerinnen und Künstlern der Gruppe »Offene Ateliers Müllheim« bot das Markgräfler Museum in den Ferien zwei Workshops dazu an.

Eine Auswahl der Arbeiten, die in der neuen museumspädagogischen Werkstatt des Museums entstanden sind, werden in dieser Ausstellung präsentiert.

Das Projekt wird vom Markgräfler Museumsverein Müllheim e. V. und der Volksbank Breisgau-Markgräflerland eG gefördert.


 

 


Mail Art 2024 : [ R ] EVOLUTION

Mail Art 2024 Stempel

 

International Call for Mail Art

Zu ihrem 50-jährigen Jubiläum 2024 riefen das Markgräfler Museum und der Markgräfler Museumsverein Müllheim mit dessen Arbeitskreis Kunst Künstlerinnen und Künstler dazu auf, eine oder mehrere selbst gefertigte Postkarten (sogenannte Mail Art) zu dem Thema »[ R ] Evolution« per Post an das Museum zu senden.

Aktuell bereiten wir die Ausstellung vor.