Termine in der Frick-Mühle 2019/2020

Öffentliche Vorführungen
 

Von Anfang April bis Ende Oktober finden jeden 1. Samstag und 3. Sonntag im Monat von 15-17 Uhr öffentliche Vorführungen statt.

Weitere Veranstaltungen
 

In der Reihe „Kultur in der Mühle“ finden Jazzkonzerte, Vorträge, literarische Veranstaltungen, Schüleraktionen und Kunstausstellungen in der Frick-Mühle statt.

Samstag, 8. Februar 2020
In der Reihe "Kultur in der Mühle": Mundart-Abend mit Ulrike Derndinger Heinz Siebold
Veranstalter: Markgräfler Museumsverein e.V. in Kooperation mit der Stadt Müllheim
 

Fremd si kannsch überall – deheim si aber au!
Alemannisch gschwätzt un gsunge – mit Ulrike Derndinger und Heinz Siebold

Was und wo ist Heimat? Diese Frage wird in Zeiten der allgemeinen Verunsicherung immer häufiger gestellt. Das Duo Ulrike Derndinger und Heinz Siebold gibt Antworten in der Sprache ihrer Heimat: In Alemannisch vo do un dert. Samtig melodiös aus der Ortenau und kernig hebelianisch aus dem Wiesental. Uli Derndinger und Heinz Siebold schwätze und singe über Geschichten, die das Leben schreibt. Über Muetter- und Tochterliebe im Schnoogeloch. Über fremd- und deheimsi – überall. Über die sunnige und die schattige Site in Muetters Stübeli. Mundart findet “zwische de Ziilde” – zwischen den Zeilen – mehr als nur Spaß. Aber den auf jeden Fall.

Die Mundartautorin Uli Derndinger ist geboren und aufgewachsen in Kürzell im Ortenaukreis und arbeitet als Redakteurin der Badischen Zeitung in Lahr. Sie ist für ihre Geschichten mehrfach ausgezeichnet worden. Der Journalist und Liedersänger Heinz Siebold ist in Enkenstein im kleinen Wiesental geboren.