Sonntag, 15. Dezember 2019, 15 Uhr
Advent im Museum mit Dr. Bernadette Hofmann
 

Adventsvortrag von Bernadette Hofmann zu den „etwas anderen“ britischen Weihnachtsbräuchen

Am dritten Advent, dem 15. Dezember 2019, wird um 15 Uhr Museumsführerin Bernadette Hofmann britische Bräuche zur Weihnachtszeit im Markgräfler Museum im Blankenhorn-Palais vorstellen.

Briten sind auch rund um Weihnachten „etwas anders“ als die Kontinentaleuropäer – und gerade in Zeiten der Brexit-Diskussion ist es wichtig, die gegenseitige Kenntnis voneinander nicht zu verlieren. So hat sich Bernadette Hofmann, aufgewachsen auf der Isle of Man, bereit erklärt, einen gedanklichen Streifzug durch besondere Weihnachtsbräuche in Großbritannien anzubieten.

Viele Briten sind regelrechte „Weihnachtsnarren“. Hierzulande kennt man vielleicht das Ritual um die Mistelzweige. Aber bei den Briten sind auch die Nächte in der Adventszeit längst nicht so still und besinnlich wie in Deutschland. Bernadette Hofmann erzählt, wie jenseits des Ärmelkanals gefeiert wird – mit besonderer Weihnachtskleidung, die hier eher an Fasnacht erinnern würde, mit Essen, Bescherungsritualen, Liedern und vielem anderen mehr. Und natürlich gibt’s zum Adventsvortrag eine kleine Kostprobe dazu!

Der Eintritt beträgt 4,- €, für Museumsvereinsmitglieder 2,- €.